Freispruch für Türck

Für Ex-Fernsehmoderator Andreas Türck scheint sich alles zum Guten zu wenden: Die Staatsanwaltschaft forderte heute, den Angeklagten freizusprechen. Auch der TV-Sender ProSieben zeigte sich seinem ehemaligen Starmoderator plötzlich wieder wohlgesonnen.

Quelle: Spiegel Online

HA!
Wusst ich’s doch!

4 Kommentare

  1. Mariusz 7. September 2005 um 13:23

    Also kriegt er bald ne neue Sendung. Ich liebe die Medienwelt, alles was gerade irgendwie im Rampenlicht steht wird vermarktet.
    Wo soll das alles bloß hinführen?

    Antworten
  2. melly 7. September 2005 um 14:51

    Na das mit der Sendung ist mir schnuppe. Weiß eh nicht, ob er nichtmal für eine Zeit von der Bildfläche wieder verschwinden will. Ich denke, so eine Anschuldigung steckt man auch nicht so einfach weg. Aber der Freispruch war wichtig. Bzw zumindest, dass die Staatsanwaltschaft nun auch auf Freispruch plädiert.

    Aber Medien sind toll :)

    Antworten
  3. Termo 7. September 2005 um 16:50

    Ich will auch ne Fernsehsendung

    Antworten
  4. melly 7. September 2005 um 20:27

    Lass dich wegen Vergewaltigung unschuldig anklagen?
    *makabermodus*

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.