Fortsetzung

Das zweite Mal Wäsche waschen hat wunderbar geklappt.
Sie schleuderte zwar immer noch ziemlich heftig (klapperte gegen die Arbeitsplatte und diese gegen die Wand der Nachbarin), aber alles in allem ist es gut gelaufen.
Daher hab ich auch gleich zwei Maschinen voll gewaschen, was dringend nötig war. An Dreckwäsche liegen hier aber gut und gerne nochmal zwei Maschinen rum mittlerweile (ja, ich habe viel Kleidung. Merke: Ich bin eine Frau!)

Am Wochenende geht es das letzte Mal vor Weihnachten nach Hause. Ich freu mich. Wird sicher schön. Nochmal voll genießen. Diesmal ohne Geburtstagsstress.
Und dieses Mal muss ich auch nicht in die Stadt fahren, um nach Schuhen zu schauen. Dafür ist ja gar kein Geld mehr da.
Miete für diesen Monat ist noch bezahlt.
Nächster Monat sieht mies aus… Aber so ist das liebe Studentenleben nunmal, wenn man nicht sponsored by Mami und Papi leben kann und will.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.