Der Preis der Freiheit

Ich tat gestern das da oben. Nein, ich saß nicht die ganze Zeit im Schnee. Für das Foto war diese Position nur geeigneter.
Jedenfalls ging es nach eineinhalb Jahren komplett snowboardlos gestern mit frisch gewachstem Board und messerscharfen Kanten in ein komplett unbekanntes Gebiet. Es war neblig, es schneite und hagelte zwischendurch, vom Wind mal ganz abgesehen, aber: Es war einfach nur G E I L!

Ich glaube, jemand der noch nie wintersportmäßig unterwegs war, kann die Begeisterung nicht nachvollziehen. Aber lasst euch etwas gesagt sein: Ihr verpasst was! Boarden ist so viel besser, als sich die ganze Zeit nur über den Schnee zu beschweren.

Auf dem Weg dorthin und mit Blick auf den Berg hatte ich ein bisschen Angst. Eine Saison aufgrund von Krankheiten etc. komplett ausgesetzt. Und die Saison davor auch nicht wirklich gefahren. Wer weiß, wie das laufen wird. Aber gelernt ist gelernt. Gestern hat es sich ausbezahlt, dass wir in dieser einen Saison mit viel Schnee über 1000 Euro am Feldberg ausgaben und jedes Wochenende gefahren sind.

Ja, das ist ein teurer Spaß. Aber es macht Spaß. Einfach mal den Berg runterrasen, Schnee aufwirbeln, Freiheit. Hach. Ich kann das nicht erklären. Ich will nur einfach wieder an den Berg und weiterfahren. So könnte ich jeden Nachmittag verbringen.
Der Preis dafür? Naja. Ich spüre wieder, wo überall Muskeln sein könnten. Und wie man seinen Körper komplett nutzt und anspannt. Ganz schön viel. Aber mein Rücken dankt es mir. Und mein Hintern auch.

Allerdings fehlte mir Tiefschnee. Aber das ist ok. Denn mit etwas Glück geht es in zwei Wochen eh nach Österreich. ♥

8 Kommentare

  1. Tolstenkij 26. Januar 2011 um 12:54

    ah, du hast mir lust gemacht, danke! heute: snowboardwochenende planen

    Antworten
  2. zimtsternin 26. Januar 2011 um 13:31

    Hihi. Viel Spaß. :)

    Antworten
  3. Felix 26. Januar 2011 um 17:12

    Oh ja! Ich kann dich da sehr sehr gut verstehen. Wobei ich lieber 2 Bretter unter den Füßen habe. Es ist eifach jedes Jahr auf’s neue geil, das erste mal wieder den Hang runter zu fahren. Darum freue ich mich immer riesig, wenn es schneit. Immer Immer ganz ganz dolle :D
    Wintersport fetzt

    Antworten
  4. Jens 26. Januar 2011 um 21:41

    Ich muss soooo dringend wieder aufs Board … aber von hier aus sind die Berge auch sooooo weit weg. Wird wohl erst mal wieder Skihalle. Mpf.

    Antworten
  5. zimtsternin 26. Januar 2011 um 22:36

    Iiih Skihalle ist wie… Nein, ich schreibe das jetzt nicht öffentlich. Jedenfalls: Berge FTW!

    Antworten
  6. Jens 27. Januar 2011 um 07:49

    Ja wat soll ich denn hier machen in dem flachen Teil der Region? Pff :)

    Antworten
  7. Chrissy 28. Januar 2011 um 16:27

    Ich wart eigentlich auch nur noch drauf, wieder ganz fit zu werden um mein neues Board endlich mal gescheit auszuführen :D

    Antworten
    1. zimtsternin 29. Januar 2011 um 14:18

      Dann drück ich die Daumen, dass es bald so weit ist. :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.