Christkind

Warten ist doof. Verdammt doof.
Früher als Kind war das an Weihnachten schon so.
Bescherung fand nach dem Essen statt. Und Erwachsene können waaaaahnsinnig lange essen. Nunja. Es war dann allerdings immer absehbar, wie lang sie noch brauchen werden, und wann man das anliegende, verschlossene Wohnzimmer stürmen kann um sich auf die Geschenke zu stürzen.

Nun warte ich auf meinen diesjährigen Weihnachtsmann. Verspätet. Aber nicht weniger toll deswegen.
Der Weihnachtsmann in Verkleidung eines DHL-Menschen.
Gestern war er sehr früh da. Kurz nach 9 Uhr.
Heute steh ich früh auf, damit ich ihn auch ja nicht verpasse. Mittlerweile ist kurz nach 10. Kein DHL-Mensch weit und breit in Sicht. Und es ist nicht einmal abzuschätzen, wann er denn ungefähr hier auftauchen könnte. Oder ob er heute gar nicht kommt. Alles tooootaaaal unsicher. Schlimm das.
Und dann noch die verschneiten Straßen… Herrje, herrje. Ich hoffe, der wird hier heute noch vorstellig. Sonst Gnade ihm werweißwer.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.