Eine wenig aufregende Woche. Ich bin gerade dabei, einige Dinge zu regeln und wieder glatt zu ziehen. Daher bleiben Erlebnisse grade auf der Strecke. Das ist aber auch in Ordnung so und wird sich wieder ändern, sobald alles ringsum geregelt ist.

Work

Am Feiertag hatte ich ein Date mit einer Freundin, um Projekte zu besprechen und erste Aufgaben zu planen. Somit habe ich also das erste Mal jemanden beauftragt, Dinge für mich zu erarbeiten und mir abzuliefern. Ist das aufregend. Ich bekomme also demnächst die erste Rechnung, die nicht Druckerpatrone oder Papier beinhaltet. So wow.

Ich hatte zwei Agenturtage verteilt auf drei Tage, was die ganze Woche etwas voll machte. Und nebenher kümmerte ich mich auch noch um mein Sideprojekt. Es gab zwei produktive Arbeitsmeetings dazu, und allmählich entwickelt sich das Baby und wird konkret.

Life

Privatlebenmäßig war nicht viel los. Ich habe mein Zahnarztprojekt gestartet. Mit einer fast zweistündigen Horrorsitzung. Zugegeben, sie geben sich echt Mühe, meine Angst in den Griff zu bekommen und sind megalieb. Aber Spaß geht wirklich anders. Ich mache drei Kreuze, wenn das ganze Drama vorüber ist. Bis dahin freue mich auf jede einzelne Rechnung. u__u

Gefreut hatte ich mich auf die neue Staffel von Orange is the new black. Aber so richtig warm geworden bin ich damit noch nicht. Die Handlung mag ich diesmal so gar nicht und naja. Mal sehen, wie es endet.

Megagut fand ich das BLOGST BarCamp am Samstag. Denn es war mein erstes, bei dem ich mich selbst mal hinstellte, um eine Session zu halten. Oder eher zwei. Fühlte sich seltsam an, aber das Feedback danach tat richtig gut und somit hat es auch Spaß gemacht. Dazu folgt noch ein Nachbericht.

Da die Quality Time ein wenig im Laufe der Woche auf der Strecke blieb, war der Sonntag für die kleine Familie reserviert. Wir gingen ausgiebig frühstücken, bekamen kurzen eBay-Kleinanzeigen-Besuch und als der mitsamt Möbelstück wieder weg war, machten wir uns auf Richtung Elbe. Hielten aber dann doch am Jenisch Park und verbrachten den Nachmittag mit Spazierengehen und im Schatten rumliegen.
Pizza und Bolognese bestellen. Tatort. Sherlock. Woche vorbei.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.