Eigentlich war mein Plan, in dieser Woche mal wieder mehr von mir hören zu lassen. Die Rechnung ging jedoch nicht besonders gut auf. Arbeitstechnisch steht grade viel Veränderung an, Freunde brauchen Zeit, Termine, Termine, Termine und dann sind da ja auch noch der Freund und der Hund …

Work – Briefing im Workshop und andere Katastrophen

Wenn der Kunde nicht weiß, was er eigentlich will, aber eine Idee präsentiert haben will, sind das Unwegbarkeiten, die glücklicherweise glattgebügelt werden konnten. Nach 6 Stunden ging man also tatsächlich mit einer konkreten Idee aus dem Workshop. Schwere Geburt, aber immerhin erfolgreich.
Das wird eine Herausforderung werden und ich freu mich drauf. Danke liebe Freelancer-PM-Kollegen, die ihr B2B unsexy findet.

Natürlich geraten andere Projekte genau dann in eine Schieflage, während ich einen Tag anderweitig verplant bin. Krankheitsfälle, Kundenänderungen und und und. Aber nach 5 Jahren Projektmanagement bin ich geübter darin. Also hat auch das nicht großartig erschüttert.

Nichtsdestotrotz ist das echt anstrengend und nach solchen Tagen falle ich abends kaputt ins Bett. Urlaub wäre durchaus mal wieder nett, ist aber nicht drin derzeit. Daher freue ich mich auf das verlängerte und bereits gebuchte Wochenende in Prag. Und nächste Woche geht es auf Spesen in ein Spa-Hotel. Ich muss einen Tag früher anreisen und werde somit den Sonntag Abend wahlweise in der Saune oder im Pool verbringen. Ihr macht euch keine Vorstellung davon, wie sehr ich mich darauf freue. Und auf den Job.

Life – Hund, Hund, Hund, Freunde

Es dreht sich nahezu fast alles um den Hund. Jeder will ihn sehen, alle finden ihn süß und irgendwie fehlt Zeit.
Dennoch geschafft, zwei alte Freunde in der Woche mal wieder zu sehen und ein bisschen zu Essen und zu Quatschen.
Samstag Abend war das Pohlmann-Konzert angesagt, bei dem wir alle eigentlich eher auf Schlafen programmiert waren. Wir werden alt. Konzerte, die um 21 Uhr erst beginnen, sind nichts mehr für uns.
Dafür gab es davor Pizza bei via vai. Kann ich empfehlen, denn man muss sich nicht auf eine Pizza festlegen, sondern kann von allen vorhandenen Pizzen auswählen und bezahlt dann nach Kilo-Preis. Spannend und lecker.

Sonntag wurde das Wetter genossen. Erst ausschlafen mit Mann und Hund. Dann etwas arbeiten im Bett, um den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Hund und Freunden draußen zu verbringen.

Und abends noch das erste Mal Polittalk. Die letzte Instanz. Moderiert von Steffen Hallaschka und als Gäste Wigald Boning (faszinierender guter Typ), Kalle Schwensen (wow!), Micky Beisenherz (ganz witzig) und Ina Müller (naja). Ich wusste nicht so genau, was passieren wird, aber es war ein herrlich unterhaltsamer Abend. Verschiedene Themen wurden auf dem Podium mal laut, mal leise diskutiert, diverse Ansätze und Meinungen geäußert. Richtig gut. Das hat Spaß gemacht, und ich hoffe, dass daraus eine Reihe wird. Sofern möglich werde ich beim nächsten Mal definitiv wieder dabei sein.

Danach hieß es durch den Regen nach Hause radeln. Weniger schön. Konnte jedoch keiner ahnen, dass es nach dem schönen Wetter doch noch zu Regen kommt.

Mein kleines Lauf-Projekt ist leider mal wieder eingebrochen. Ich bekomme meine Zeit nicht so richtig gut organisiert, hänge ein bisschen durch und habe das Gefühl, zu viele Dinge und zu wenig Zeit erledigen zu wollen. Oder ich brauche zu viel Schlaf. Irgendwas passt da jedenfalls nicht. Frühling und Sommer, ich brauch euch! Kommt bitte vorbei und bleibt ein bisschen.

 

4 Kommentare

  1. Dominik 17. Mai 2017 um 08:57

    Also Euer Hund ist mal sowas von zuckersüß, das gibt es nicht! Was für eine Rasse ist das nochmal?

    Antworten
    1. Melanie 17. Mai 2017 um 10:11

      Dankeschön. :) Das ist sie wirklich.
      Rasse weiß man nicht genau, da ein Straßenhund. Schätze aber, dass zumindest ein Teil vom Shetland Sheepdog drinsteckt. Und dann noch das ein oder andere Ding.

      Antworten
      1. Dominik 17. Mai 2017 um 15:49

        Mischlinge sind so und so die besten und treusten. Ich hatte auch mal einen. Vermisse ihn.

        Antworten
  2. Clara 24. Mai 2017 um 22:33

    was für ein geiler Polittalk! Bei der Runde wär ich auch gern dabei gewesen!

    Liebste Grüsse an Dich! Schön Dich letzte Woche gesehen zu haben (ich hatte mich übrigens ausgeschlossen)

    Claretti

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.