Anzeige, Teil 2

Es tut sich was.
Gestern bekam ich einen Anruf von der Polizei Gießen. Erst hatte ich Angst, was nun schon wieder passiert sei. Aber ich wurde nur gefragt, ob ich heute Zeit hätte, auf das Revier zu kommen und mir die Datenbank mit Fotos von eventuellen „Tätern“ die in Frage kämen, anzusehen.
Ich verneinte, da ich derzeit nicht in Gießen sei. Somit wurde mir gesagt, dass sich nächste Woche ein Kollege mit mir in Verbindung setzen wird, mit dem ich die Datenbank durchgehen soll.

Ich hatte es schon fast vollständig vergessen. Aber ich wurde vorgewarnt, bevor ich die Anzeige stellte. Also geh ich nächste Woche mal vorbei und schau mir Bilder an.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.