Vorstellung: FACITY.COM

Seit einigen wenigen Tagen ist photoappar.at wieder online und aktiv.
Diese Erwähnung hat nun zwei Gründe: Erstens wollte ich euch das mitgeilt haben und zweitens damit auf ein tolles Projekt verlinken, auf das ich dort aufmerksam gemacht wurde: FACITY.COM (gegründet von Hannes Caspar, Kerem Ergün und Martin Wunderwald in Berlin).

© Katja Kemnitz

Hier werden täglich Portraits von Menschen veröffentlicht, die in den Städten überall auf der Welt leben. So setzt sich auch der Name des Fotoprojekts zusammen: FACE + CITY = FACITY. Klar, ne?

© Rui Marinho

Die Fotos sehen sich alle ähnlich? Das hat einen Grund. Jeder kann mitmachen, wenn er nur will. Als Fotograf oder Model, egal. Die Fotos sollten aber folgenden Kriterien entsprechen:

1. Frontal position to the camera (no leaning head).
2. Open sharp eyes (focus on the eyes).
3. No smile. Natural facial expression.
4. Pure faces (minimum of make-up). Hair pulled backward (minimum of hair visible).
5. No clothing visible. No glasses, no jewelry (exception: piercings).
6. Partial head shot (refer to other faces).
7. Only indoor daylight. No artificial light sources. Clean background.
8. Aperture 2,8 with a 50 mm lens (or similar conditions).
9. Square format (at least 600×600 pixels).
10. Minimal processing (as realistic as possible).

Quelle

© Yves Krier

Wer jetzt also mal in seiner Stadt so fotografiert werden möchte, oder sich selbst als Fotograf in der Stadt zur Verfügung stellen mag, der kann sich gerne an entsprechender Stelle bei FACITY melden.

via photoappar.at

4 Kommentare

  1. rebhuhn 18. März 2010 um 18:02

    das klingt gut und sieht ziemlich cool aus :). werd‘ mich zur verfügung stellen, glaube nicht, daß ich meinen fotoapparat so einstellen kann und habe auch kein stativ ^^.

    Antworten
    1. zimtsternin 19. März 2010 um 09:52

      Geht auch ohne Stativ. :)

      Antworten
  2. Andi Licious 19. März 2010 um 10:23

    Aloha,
    oh! Danke für den Tipp! Ich denke da werde ich mich am Wochenende mal dran machen. :)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.