Tutorial – „BrokenCamera-Look“

Hier zeigte ich Bilder. In den Kommentaren dazu fragte mich der gute Marcus, ob ich nicht vorhabe, einen Screencast zu der Entwicklung anzufertigen. Screencast. Das böse Wort. Seit langer Zeit steht das Thema auf der Liste, aber irgendwie spielte Hardware und Software nicht wirklich mit.

Wie man in dem folgenden Video auch hört, mag mich der Ton nach wie vor nicht sonderlich. Ich habe keinerlei Ahnung, woran es liegen könnte. Bin nur froh, dass die Übersteuerung mittlerweile weg ist. Das habe ich wohl auch meinem neuen Headset und somit Dennis zu verdanken.

Wer sich also irgendwie mit Windows 7, Camtasia und/oder CamStudio und diversen Audioeinstellungen, Codecs etc. auskennt, darf sich gerne bei mir melden. Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Und der Name des Tutorials kommt von Swen.

8 Kommentare

    1. zimtsternin 24. Januar 2011 um 20:28

      Jaja!

      Antworten
  1. Felix 24. Januar 2011 um 21:07

    Cool! Mit Ton sogar. Mach ich ja eher nich so. Lieber mit Musik.
    Der Gute Marcus frag in letzter Zeit hin und wieder mal nach der Bearbeitung. Mich auch… Ô.o

    Antworten
    1. zimtsternin 24. Januar 2011 um 21:15

      Jungs, was ist da los? Macht ihr euch lustig? So viele Herzchen hatte ich noch nie in den Kommentaren. ;)

      @Felix: Musik weiss ich nicht, wie das geht. Und ich wollt ja was erklären. Mag Screencasts so lieber.

      Antworten
  2. Jonathan 25. Januar 2011 um 09:43

    Sympathische Stimme, da schaue ich auch gern ein 30-minütiges Video ;) Danke fürs teilen! Schick ich gleich mal weiter…

    Antworten
  3. Jens 25. Januar 2011 um 13:12

    Also im Original klingst du anders (anders = ein bisschen mehr <3), aber hier ists immer noch sehr <3.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.