Kalender 2012 von Felix Meyer

Foto: Felix Meyer / fotogipfel.de

Kalender 2012 von Felix Meyer →

Ich liebe Felix‘ Fotos. Ich mag diesen reinen, sauberen Stil, in welchem er alle seine Bilder nachbearbeitet. Gefällt mir sehr, sehr gut (und selbst das ist ein wenig untertrieben).
Jedenfalls habe ich mir soeben einen Kalender bei ihm bestellt. Vielleicht wollt ihr das auch tun?

5 Kommentare

  1. Paso 21. November 2011 um 18:48

    Hi!

    wunderschönes Foto für den Februar.
    Kannst du mir sagen wie man dieses extreme „Verschwimmen“ der Autolichter hinbekommt?
    Danke!

    Gruß

    Antworten
    1. zimtsternin 22. November 2011 um 11:40

      Das Foto hat Felix Meyer gemacht und ist in seinem Kalender zu finden.

      Das Verschwimmen der Autolichter, das du meinst, nennt man Bokeh. Das erreichst du, wenn du ein Objektiv benutzt, dass eine hohe Lichtstärke hat und du es mit offener Blende verwendest. Zum Beispiel das 50mm-Objektiv mit Blende 1.8.
      Durch die Offenblende wird der Hintergrund unscharf. Mit der Entfernung der Lichter musst du dann ein wenig herumspielen, dass es so aussieht, wie auf dem obrigen Bild.

      Antworten
  2. Erwin 23. November 2011 um 09:49

    Das ist ein wirklich schöner Kalender, den der Felix Meyer zusammengestellt hat. ABER ich finde, dass Foto von August und Juni passen da absolut nicht rein, damit weicht er irgendwie von seinem Stil ab.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.