You say you’re sorry and then you do it again

Mal wieder ein ganz altes Lied herausgekramt. Ich mag es immer noch so sehr. Und manchmal passt es auch einfach zu gut.

Recap your weekend

Es ist soweit: Rekapitulieren wir doch mal wieder zum Ende der Woche den Ablauf des Wochenendes.

Wir beginnen mit

FREITAG

Müde kam ich von der Arbeit nach Hause und schlief tatsächlich gegen 21.30 Uhr auf dem Sofa ein. Eine Stunde lag ich da dann, wachte auf, und bewegte mich ins Bett. Wie das dann so ist, konnte ich selbstverständlich nicht mehr schlafen. Gegen 1 Uhr kam dann die erlösende Nachricht: „Los, komm auf den Kiez!“ Also wieder aufstehen, anziehen, los gehen. Eine Stunde später fand ich mich tatsächlich auf dem Kiez wieder. Nicht unbedingt mein Lieblingsort, aber was soll’s.
Witzigerweise sollte sich herausstellen, dass ich nur zum Geld abheben los bin, da sich die Veranstaltung kurze Zeit später bereits wieder auflöste. Nunja. Schnell noch was essen, ab nach Hause, Bett. Dann konnte ich auch erfolgreich schlafen.

SAMSTAG

Ausschlafen, routiniertes Samstagsprogramm, mit einer Freundin treffen. Shoppen. Essen. Kaffee. Den Abend verbrachte ich dann in meinem Lieblingssessel mit Lieblingsplaylist im Hintergrund, Kerzen und einem Buch. Die nächste Stufe ist dann noch die Kanne Tee auf dem Tisch, aber bis Herbst lass ich mir noch ein wenig Zeit. Vielleicht dann nächstes Wochenende.

Minze-Holunder-Limonade @ Hans im Glück

Hans im Glück

Hans im Glück

Burger bei Hans im Glück

SONNTAG

Hundespazierging mit anschließendem Frühstücken mit einer Freundin im Lieblings-Café Ufer. Dort saßen wir eine Weile, tauschten unsere Geschichten der letzten Monate untereinander aus und beschlossen nach Stunden mit dem Hund im Gepäck in den Stadtpark für einen großen Spaziergang zu fahren. Das Wetter dafür war nahezu perfekt. Es war grau, die Sonne kam immer mal wieder durch, es regnete nicht und war weder zu warm noch zu kalt. Ich muss es gestehen: Ich liebe Sonntagsspaziergänge. Durch die Gegend schlendern. Reden. Schweigen. Menschen beobachten. Immer wieder ein schöner Ausklang.

Isebekkanal

Isebekkanal

Ufer

Pelle

Pelle

Steffi und der Bär

Nachtspaziergang – 07.09.2014

Sport. Abendessen. Kino. Spaziergang durch die Nacht nach Hause. Guter Abschluss eines ruhigen Wochenendes.

Sternschanze

Omas Apotheke

Frank & Frei

Neuer Pferdemarkt

Ein Augustwochenende in Bildern

Freitag Abend ab nach Hause fliegen. Sonntag Nachmittag wieder zurück. Das Ganze gibt es hier in Bildern.
Offensichtlich hat es am Samstag in Hamburg geregnet. Ich verbrachte den Tag bei 24 Grad am Schluchsee. Kann man machen. Mit leichtem Sonnenbrand.

Frühstückslektüre

Frühstückslektüre


Weiterlesen →

Kindergeburtstag

Hatari Hamburg

Verbandbusiness

Verband
Bin jetzt in dieses Verbandsbusiness eingestiegen und verarzte mich nun selbst. Internet & Onlineshops sind eine fabelhafte Kombination. <3

Ausfall

Armverband
Ich hab hier was Hübsches vom Arzt mitgebracht. Von wegen Sehnenscheidenentzündung. Ich mach doch nichts, was jeder hat. Ich muss mir da schon etwas besonderes einfallen lassen. Irgendwas mit Blockade. Und es wird schlimmer. Kann mir jemand einfach den Arm abhacken? Danke.

9 Jahre

Luftschlangen
CC BY-NC-SA 2.0 Jörg Brinckheger

Happy Geburtstag, kleines Blog. ♥

Seit 9 Jahren sammelst du hier Versatzstücke aus meinem Leben und ein Ende ist bis heute nicht in Sicht. Es ist ziemlich krass, sich zwischendurch mal wieder durch das Archiv zu wühlen, Entwicklungen und Veränderungen nachzulesen. Alle sieben Wohnungsumzüge tauchen hier irgendwie auf.
Schulwechsel. Abitur. Studium. Selbstständigkeit. Arbeit. Ein ganz schönes Sammelsurium.
Und ganz viele, tolle Menschen, die ich hierüber kennengelernt habe.
Ich freu mich darüber, dass es weitergeht.

Fotos – Hamburger Dom

Gestern nach der Arbeit spontan über den Hamburger Dom geschlendert, was gegessen, geredet, die GX7 von Panasonic getestet. Kann man mal machen.

Hamburger Dom

Hamburger Dom

Wilde Maus

Zockerkind

Riesenrad

Liebesäpfel